Die Gewebe und auch die inneren Organe können mittels Schallwellen durch die Sonografie (auch Ultraschall genannt) sichtbar gemacht werden. Man ist so in der Lage deren Größe, Beschaffenheit, Form aber auch Funktion und Beweglichkeit zu beurteilen. Der große Vorteil einer Ultraschalluntersuchung ist, dass zur Beurteilung kein Eingriff vorgenommen werden muss und keine Strahlenbelastung entsteht. Die Sonografie ist somit eine ideale Methode um prophylaktisch vorzugehen.

Das Untersuchungsspektrum umfasst in meiner Praxis Gallenblase, Leber, Nieren, Milz, Bauchspeicheldrüse, große Bauchgefäße und Schilddrüse.
Online-Anfrage